MBSR
(Mindfulness-Based Stress Reduction)

MBSR - Was ist das?

MBSR ist ein achtwöchentliches Übungsprogramm für Menschen die sich eine nachhaltige Veränderung in ihrem Leben wünschen. Es hilft Stress zu reduzieren und stressbedingten Erkrankungen vorzubeugen. Darüber hinaus kann MBSR zu einer Verbesserung der Lebensqualität und Steigerung der Lebensfreude führen.

Die bestmögliche Übersetzung für MBSR in die deutsche Sprache lautet "Stressbewältigung durch Achtsamkeit". Das Übungsprogramm wurde 1979 von Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn und seinen MitarbeiterInnen an der Universitätsklinik von Massachusetts entwickelt und an der in diesem Zusammenhang gegründeten "Stress Reduction Clinik" angewendet und evaluiert.

Den Kern des 8-Wochen-Programms bilden die praktischen Achtsamkeitsübungen aus Meditation, Körperwahrnehmung und Yoga, sowie der Austausch unter den Teilnehmenden zu den gemachten Erfahrungen. Darüber hinaus wird Wissenswertes über Stress, Stressauslöser und individuelle Stressverstärker vermittelt.

Stress entsteht dadurch, dass wir immer schon woanders sein wollen, als wir sind und permanent unzufrieden sind, mit dem sind was wir haben und dem wer wir sind. Wir machen viele Dinge auf einmal und funktionieren auf perfekte Weise, fast völlig automatisch. Aber dies hat einen hohen Preis. Es führt zu innerer Leere und dem Gefühl nicht selbst zu leben sondern gelebt zu werden. Wir verpassen die schönsten Momente unseres Lebens und wenn wir nicht aufpassen das ganze Leben.

Mit MBSR gelingt es uns, mehr Achtsamkeit in unseren Alltag zu bringen. Unser Leben wird reicher und ausgefüllter. Wir üben uns darin, die innere Balance wieder herzustellen, die in der modernen Welt von Leistung und Leistungsorientierung leider viel zu schnell unter die Räder kommt.